Bild

Pressepost

Als Systempartner der Deutschen Post sind wir spezialisiert auf alle Varianten der Pressepost und zertifizierter Einlieferer der DPAG. Unterschiedliche Postdienstleistungen mit individuellen Vorgaben, Zeitabläufen, Stückzahlen und vielen weiteren Variablen – fragen Sie uns – wir haben die Lösungen. Wir beraten Sie zur Automationsfähigkeit Ihrer Sendungen und sind Ihr Dienstleister für Adresserfassung, Adressdatenpflege und übernehmen auf Wunsch die Abonnementverwaltung. Rückläufer, Remittenden und Sonderaufträge verwalten wir für Sie. Die Adressen als Datei per E-Mail oder FTP, die Zeitschriften und Beilagen von der Druckerei, mehr brauchen wir nicht. Innerhalb von einem, maximal zwei Tagen sind die Sendungen bei der Post.

Die von der Deutschen Post veröffentlichten wichtigsten Merkmale der unterschiedlichen Varianten auf einen Blick:


POSTVERTRIEBSSTÜCK

Das POSTVERTRIEBSSTÜCK ist unsere besonders günstige Versandform für Presseerzeugnisse, die der Verbreitung presseüblicher Berichterstattung dienen: Also jener Magazine und Zeitungen in Deutschland, die über aktuelle Fragen informieren, entgeltlich verbreitet werden und keine unmittelbaren geschäftlichen Interessen verfolgen.

• Presseübliche Berichterstattung: Mindestens 30% der Inhalte der Publikation müssen einen informativen, werbefreien Charakter haben. Sieht sie eher nach Werbebroschüre oder Bestellkatalog aus, kann sie nicht als POSTVERTRIEBSSTÜCK versendet werden!

• Verkaufte Auflage: Mindestens 10% der Auflage müssen gegen Entgelt verbreitet werden. Die Publikation darf also nicht ausschließlich werbefinanziert sein.

• Alles in Maßen: Das Gewicht einer Sendung – einschließlich Ihrer Beilagen – darf 1.000 Gramm nicht überschreiten.


PRESSESENDUNG

Die PRESSESENDUNG ist unsere Versandform für Kundenmagazine, Mitarbeiter- oder Investorenzeitschriften. Im Gegensatz zum POSTVERTRIEBSSTÜCK ist der primäre Herausgabezweck – neben dem redaktionellen Zweck – die werbliche Darstellung von Produkten und Kaufempfehlungen.

• Inhaltliche Gestaltungsfreiheit: Im Gegensatz zum POSTVERTRIEBSSTÜCK herrscht im redaktionellen Teil der PRESSESENDUNG größere inhaltliche Gestaltungsfreiheit (z.B. für Produktbesprechungen, PR-Beiträge, Kaufempfehlungen).

• Mindestauflage: Ab einer Auflage von 1.000 Stück je Heftnummer ist der Versand als PRESSESENDUNG möglich.

• Beilagen möglich: Werten Sie Ihre Kundenmagazine oder Mitarbeiterzeitung mit Beilagen wie Warenproben, CDs oder DVDs oder Broschüren auf.
Allerdings: Das Gesamtgewicht der Beilagen darf das Gewicht der Publikation nicht überschreiten!


STREIFBANDZEITUNG

Zeitungs- und Zeitschriftenversand in geringen Mengen

Die STREIFBANDZEITUNG ist unsere komfortable Versandform für Presseprodukte in kleinen bis mittleren Auflagen. Liefern Sie Ihre Sendungen komfortabel ohne spezielle Versandaufbereitung ein und nutzen Sie gleichzeitig die Vorteile, die unser Briefnetz Ihrem Pressevertrieb bietet, beispielsweise die bundesweite Zustellung am nächsten Werktag nach Einlieferung und die Rück- und Nachsendung unzustellbarer Sendungen.

• Der Versand von POSTVERTRIEBSSTÜCKEN und PRESSESENDUNGEN als STREIFBANDZEITUNG steht exklusiv den Vertragspartnern der Deutschen Post Presse Distribution sowie den gewerblichen Einrichtungen des Pressehandels zur Verfügung.

• STREIFBANDZEITUNGEN werden mit einem Umschlag oder einer Banderole, die das Heft vollständig umhüllt, versendet. So ist die bundesweite Zustellung der Sendung am nächsten Werktag möglich.

• Es stehen fünf Frankiermöglichkeiten zur Verfügung: Nutzen Sie die FRANKIT-Frankiermaschine, den Frankierservice, die Frankierwelle oder die DV-Freimachung. Mit der Produktmarke oder der Internetmarke für STREIFBANDZEITUNGEN können die Sendungen ohne Einlieferungsliste in den nächsten Briefkasten der Deutschen Post geworfen werden.

• Die STREIFBANDZEITUNG wird wie ein Standardbriefprodukt behandelt. Liegt ein gültiger Nachsendeauftrag vor, so wird sie nachgesendet. Ist die Adresse des Sendungsempfängers unbekannt, dann wird die Sendung zurückgesendet. Alternativ kann mit einer Vorausverfügung bestimmt werden, was mit der Sendung geschehen soll, wenn der Sendungsempfänger verzogen ist.


PRESSE INTERNATIONAL

Die Deutsche Post unterstützt Sie im Pressevertrieb auch weltweit beim Zeitungs- und Zeitschriftenversand.

• Reibungsloser und schneller Versand in das Ausland für Ihre Zeitungen/ Zeitschriften und Broschüren

• Wahlmöglichkeit zwischen schnellem Priority Versand oder günstigem Economy Versand

• Zeitungen und Zeitschriften sowie Broschüren bis 2.000 Gramm